3 Kundenkontakt-Möglichkeiten, die Sie nur GELD KOSTEN

Mann mit leerer BrieftascheJeder unternehmerisch denkende Dienstleister muss zunächst Geld investieren, bevor er welches verdient. Die Frage ist, welchen Investitionen lohnen sich im Online-Geschäft, um an neue Kundenkontakte zu kommen? Und mit welchen verschleudern Sie eigentlich nur Ihr Geld?

Über Techniken des Inbound Marketing wie Suchmaschinenoptimierung (SEO), die Kunden auf Ihr Serviceangebot aufmerksam machen, gewinnen Sie heute besser und preisgünstiger Kunden, als das mit traditoneller Werbung möglich ist.

Lassen Sie uns 3 dieser althergebrachten aber bislang noch populären Werbemöglichkeiten untersuchen, die Sie nur Geld kosten aber Ihnen kaum Neukunden einbringen.

1

Telemarketing — Für viele professionelle Dienstleister ist die Kaltakquise per Telefon immer noch das Hauptakquisemittel schlechthin – auch wenn Einschränkungen bestehen, was die Kontaktierbarkeit mit dem Endverbraucher betrifft. Viele erfolglose Anrufe sind notwendig, bis endlich jemand abhebt, der Ihnen gegenüber Interesse zeigt. Ist das Leben nicht zu kurz…? Warum vergeuden Sie Ihre und die Zeit des Angerufenen, wenn doch nur ein so geringer Prozentsatz von 1-3% zu echten Interessenten werden?

2

Traditionelle Werbung — Noch eine weitere zweifelhafte Möglichkeit, Menschen vergeblich für Ihren Service zu begeistern, die Ihnen aber einfach nicht zuhören wollen. Werbeeinblendungen in TV und Radio, Plakatwerbung, Werbung in Zeitschriften und Junk Mail fallen in diese Kategorie. Übrigens: wie stellen Sie eigentlich fest, ob sich diese Art der Werbung überhaupt rentiert?

Aus unserem täglichen Arbeit wissen wir, wie stark traditionelle Werbung bei unseren Kunden, die schon jahrelang im Geschäft sind, immer noch verankert ist. Trotzdem empfehlen wir nur äußerst selten diese Form des Marketings als ein Weg, das Werbebudget effektiv einzusetzen. Traditionelles Marketing verschlingt sehr viel Geld. Die Erfolgsmessung ist nur schwer durchführbar. Für die meisten Menschen ist diese Form der Werbung wenig reizvoll und schwer zu konsumieren: sie schalten weg oder blättern einfach weiter.

3

Banner-Werbung — Selbst im Internet gibt es viel visuelles Marktgeschrei. Firmen zahlen hohe Geldbeträge, um “Junk” auf verschiedenen Websites einzublenden. Einen Vorteil von Banner-Einblendungen gegenüber traditoneller Werbung gibt es allerings: Klickraten und der ROI können darüber gemessen werden. Studien haben ergeben jedoch, dass Banneranzeigen als letzte aller Onlinewerbemöglichkeiten von professionellen Dienstleistern gewählt werden sollte, um Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Vergeuden Sie damit nicht Ihr Geld. Besonders dann nicht, wenn es so vielversprechende Alternativen gibt, die direkt vor Ihnen liegen…

Es gibt Hoffnung!

Die drei oben geschilderten Kundenakquisemöglichkeiten haben alle etwas gemeinsam: je mehr Sie sie einsetzen, je mehr zahlen Sie auch! In der Sekunden, in der Sie Ihr Marketing Budget ausgeschöpft haben, kommt auch über die traditionelle Werbung kein Neukontakt mehr zustande!

Methoden des Inbound Lead Genearation helfen Ihnen neue Kontakte zu erhalten – kontinuierlich und weit effektiver. Zum Beispiel: Sobald Ihre Website für ein bestimmtes Suchwort Ihrer potentiellen Kunden gut in den Suchergebnissen gefunden wird, erhalten Sie mit der Zeit beständigen Zugriffe auf Ihre Website und so auch frische Kontakte. Und das vollkommen gratis!

Hören Sie also auf, sich auf Methoden des traditionellen (outbound) Marketings zu konzentrieren. Beschäftigen Sie sich damit, wie Sie nutzenstiftenden Inhalt, der auch einige Suchbegriffe umfasst, auf Ihre Website stellen. Inhalt, der Ihnen einen beständigen Fluss an interessierten Besuchern und zahlenden Kunden verschafft.

Wenn Sie weitere Anregungen oder Hilfe zu Ihrer Online Marketing Strategie benötigen, kontaktieren Sie uns doch einfach.

von Oliver Schwenker

Wir freuen uns über Ihre Meinung