regionale SEO

Bei Google besser gefunden werden – Tipps für Ihr regionales Angebot

von Oliver Schwenker 4 Beiträge

Aufmerksamkeit_erzeugen_Bild

Haben Sie nicht ein paar Tipps, wie meine Produkte von Kunden in der Nähe bei Google besser gefunden werden? lautet mit die häufigste Frage schon zu Beginn des ersten Kontakts bei meinen Beratungsgesprächen im Rahmen der lokalen Suchmaschinenoptimierung.

Da die regionale Suche nach Produkten oder Dienstleistungen immer mehr Raum einnimmt, denken Sie an die schon jetzt starke Verbreitung von internetfähigen Smartphones und Tablet-PCs, möchte ich Ihnen 10 Tipps geben, wie Sie als regionaler Anbieter Ihre Website für lokale Suchanfragen verbessern und Kunden in Ihr Geschäft locken bzw. auf Ihr Angebot aufmerksam machen können:

  1. Integrieren Sie nicht nur in Ihrem Impressum Ihre Unternehmens- und Kontaktdaten, sondern hinterlegen Sie sie auf jeder einzelne Seite Ihrer Website – z.B. in der Fußzeile.
  2. Kontaktdaten, wie Postleitzahlen, Regionen und Ortsnamen sollten Sie auch in Ihren Blogbeiträgen und Website-Texten, als auch in den Metatags (Title, Description) unterbringen. Teilen Sie auch den Landkreis oder die nächst größere Stadt mit, wenn sich Ihr Unternehmen in einem ländlichen Gebiet befindet.
  3. Hinterlegen Sie ein Anfahrtsbeschreibung z.B. auf der Seite „Über uns“ und bauen Sie die Google Maps ein, die Ihren Standort anhand eines Markers anzeigt. So kann sich Ihr Besucher auch bequem über den Routenplaner den Weg zu Ihnen anzeigen lassen. Sollten Sie mehrere Filialen haben, stellen Sie einen Filalsucher zur Verfügung.
  4. Richten Sie sich eine Unternehmensseite bei Google+ Local (ehem. Google Places) ein und tragen Sie sich in für Ihre Branche passende Webverzeichnisse, Stadtportale (wie z.B. www.meinestadt.de) und Empfehlungswebsites (wie z.B. www.yelp.com) ein. Achten Sie allerdings darauf, dass Ihre Unternehmens-Kontaktdaten überall haargenau gleich sind.
  5. Veröffentlichen Sie aktuelle regionale Neuigkeiten in Ihrem Unternehmens-Blog nicht nur als Text sondern auch in Form einer Video- und/oder Audio-Datei (z.B. als Podcast = herunterladbare Dateien, die sich Ihr potentieller Kunden dann auch auf einem mobilen Gerät (z.B. iPhone) später anhören kann).
  6. Weisen Sie Ihren Besucher auch auf die Möglichkeit hin, mittels eines Feeds Ihre regelmäßig erscheinenden Neuigkeiten zu abonnieren. Mit einem RSS-Feed bleibt so Ihr Besucher auf dem Laufenden und wird (hoffentlich) bei Gelegenheit zu einem echten Kunden.
  7. Bieten Sie lokale Servicedienstleistungen (z.B. Lieferservice o.ä.) auf Ihrer Website an oder weisen Sie auf Ihren Seiten auf eigene örtliche Aktionen (z.B. Sonderangebote) hin, um Besucher in Ihr Ladengeschäft zu locken.
  8. Reichern Sie Ihre Firmenseiten mit Bildern, Videos oder Audios an und hinterlegen Sie in den Dateinamen und den beschreibenden Texten zielgruppenspezifische und lokale Suchbegriffe.
  9. Reagieren Sie binnen 24 Stunden auf Kundenanfragen und weisen Sie Ihre Interessenten auch auf weitere Angebote hin. Sie können ihnen bspw. anbieten, Gutscheine per SMS zukommen zu lassen.
  10. Pflegen Sie Ihre Kundendatenbank und nutzen Sie Stammdaten Ihrer bestehenden Kunden, z.B. die Postleitzahlen, um diesen lokale Services oder Aktionen anzubieten und Sie zu einem erneuten Kauf zu motivieren. Dieses selektive Vorgehen können Sie auch bei noch-nicht-Kunden anwenden, die bspw. Ihnen beim Abonnement Ihres Newsletter oder Ihrer SMS-Nachrichten bestimmte ortsabhängige Daten oder auch Interessen mitgeteilt haben.

Fangen Sie heute noch an, diese 10 Tipps umzusetzen. Nach einiger Zeit werden Sie sehen, dass sich Ihre regionalen Kundenanfragen spürbar verbessern, da Sie bei Google besser gefunden werden und mehr Traffic generieren.

Gerne höre ich auch von Ihnen. Wie sind Ihre Erfahrungen mit regionaler Suchmaschinenoptimierung? Treten Sie mit mir über das unten stehende Kontaktformular in Verbindung.

Wenn Sie weitere Fragen zu lokalem Online-Marketing und der Kundengewinnung über das Internet haben, scheuen Sie sich nicht, mich anzurufen unter 030-39741664.

Oder, falls Sie nicht wissen, wie und wo Sie anfangen sollen, dann fordern Sie einfach Ihre Website-Analyse an: unverbindlich, persönlich und auf Sie zugeschnitten.