Was ist Dialogmarketing und warum es für Ihre Website wichtig ist

Dialogmarketing-Telefontaste-auf-Keyboard

Fehlendes Dialogmarketing, d.h. nicht auf die Fragen und Wünsche des potentiellen Kunden bereits auf der Unternehmenswebsite einzugehen, führt dazu, dass ein Kontakt über die Website ausbleibt. Wenn aber der erste Kontakt ausbleibt, bleibt auch oft der Umsatz aus.

Immer wieder treffe ich Firmeninhaber, die eine wunderbar gestaltete Website und auch beachtlichen Traffic, also Zugriffe auf Ihre Seiten, zu verzeichnen haben. Nur – sie machen einfach nicht genug Umsatz über Ihren Onlineauftritt. Ihr Website bringt ihnen schlicht und einfach keinen zusätzlichen Gewinn ein!

“Ich verstehe das einfach nicht”, sagte mir vor einiger Zeit ein Unternehmer. “Für bestimmte Suchwörter meiner Kunden bin ich unter den ersten fünf Ergebnissen auf der ersten Seite von Google. Aber echte Neukundenanfragen bleiben weitestgehend aus! Teure Anzeigen in Zeitungen oder so, kann ich mir einfach nicht leisten. Wissen Sie was hier schief läuft?”

Ich habe mir dann seine Firmenwebsite angesehen. Schönes Design, genügend Informationen zu seinen Produkten und der Firma…Aber eigentlich war die Website wie 90% aller anderen Websites eine elektronische Unternehmensbroschüre oder die Wiedergabe der Innenseiten eines Flyers. Eindeutige Nutzenaspekte für den Besucher wurden, wenn überhaupt, viel zu wenig herausgehoben. Aber was mir noch deutlicher auffiel war, dass die Seiten nicht darauf ausgelegt waren, den potentiellen Kunden zu irgendeiner Reaktion zu bewegen, indem sie ihn z.B. zu einem Telefonanruf aufforderten. Die Website war nicht dazu gemacht, eine Beziehung mit dem Interessenten aufzubauen, Kontaktanfragen hervorzurufen oder gar direkt zu verkaufen.

Wissen Sie was ich meine? – Nein? Dann versuche ich es nochmals mit anderen Worten:

Eine Website, die nach Kriterien des Dialogmarketing, oder aus dem Englischen eher bekannt als Direct Response, erstellt wird, ist nicht produkt- sondern stark kundenorientiert. Sie spricht Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Besucher an und motiviert sie dazu, eine oder mehrere bestimmte Handlungen (“call-to-action”) durchzuführen, damit Sie, als Unternehmer, mit ihnen in Kontakt treten oder mehr Verkäufe generieren können. Diese Aktionen werden von Ihnen definiert und könnten beispielsweise sein: Sie anzurufen, ein Kontaktformular auszufüllen, sich für Ihren Newsletter zu registrieren, einen von Ihnen zur Verfügung gestellten Gutschein auszudrucken oder bei Ihnen sofort zu bestellen.

Natürlich kann eine Direct Response Website attraktiv aussehen und Ihren guten Markennamen unterstützen. Aber, und jetzt halten sie sich fest, Ihr Onlineauftritt muss nicht nach ultimativen Designkriterien gestalten werden, damit sie Ihnen Geld einbringt – das haben Untersuchungen gezeigt. Oder haben Sie schon einmal davon gehört, dass Design allein Ihnen große Umsätze beschert? – Sehen Sie! Eine einfach gehaltene Internetpräsenz kann effektiver bei der Nachfrage und dem Verkauf sein als eine, die mit viel gestalterischem Aufwand erstellt wurde – wenn man sich an die Prinzipien des Dialogmarketings gehalten hat.

Eine Direct Response Online-Präsenz aufzubauen oder Ihre aktuelle Homepage mit Hilfe von Maßnahmen des Dialogmarketings zu optimieren ist für Ihren Online-Erfolg aus verschiedenen Gründen wichtig. Wenn Ihre Website nicht die in sie gesteckten Erwartungen erfüllt, und damit meine ich, Ihnen mehr Umsatz bringt,

  • dann kostet Sie Ihre Website nicht nur Geld sondern auch Zeit – anstatt Ihnen mehr Business zu bringen,
  • dann müssen Sie noch mehr Geld in traditionelle Werbemaßnahmen stecken, um Neukunden zu erhalten,
  • und auch wenn Sie in alt hergebrachte Werbemaßnahmen investieren, werden sich höchstwahrscheinlich Ihre potentiellen Kunden auch auf Ihrern Unternehmensseiten umschauen noch bevor sie Sie anrufen oder in Ihren Laden kommen, um zu kaufen – würden Sie also nicht gerne schon hier auf Ihrer Website diese Kundschaft dazu auffordern, irgendeine umsatzfördernde Aktion durchzuführen?
  • und falls Sie schon in Facebook & Co. engagiert sind, um Neukunden anzuziehen, werden Ihre Social Media Bemühungen ebenfalls untergraben, da diese Web 2.0 Nutzer auf jeden Fall sich Ihre Website ansehen. Wenn Sie dann mit einer altmodischen Broschüren-Seite aufkreuzen, dann verzichten Sie auch hier auf ein enormes Umsatzpotential

Möchten Sie noch mehr wissen? – Klar!

Ok, ich lasse Sie selbstverständlich jetzt nicht im Regen stehen und liste hier nur auf, was Direct Response ist und warum eine auf Dialog mit Ihrer Zielkundschaft getrimmte Website wichtig für Ihr Onlinegeschäft ist.

Ich wette, Sie wollen jetzt gerne erfahren, was Sie tun müssen, um eine derartige Website zu erstellen bzw. Ihre aktuelle Website entsprechend anzupassen? Stimmt’s?

In der folgenden Aufzählung finden Sie die fünf wichtigsten Werkzeuge und Maßnahmen, wie Sie zu einer Direct Response Website gelangen. Zu jedem einzelnen Punkt werde ich in den kommenden Artikeln weitere Einzelheiten preisgeben.

Die 5 elementaren Maßnahmen des Dialogmarketings oder Direct Response:

  • Integration sorgfältig recherchierte Kundensuchwörter (Keywords) an den richtigen Stellen Ihrer Seiten
  • auf Grundbedürfnisse (4 P’s) und auf Reaktion ausgerichtetes Texten
  • einfaches Design und klare Navigation
  • Handlungsaufforderungen (call-to-action) auf jeder relevanten Seite
  • ein Mechanismus für Kontaktanfragen
  • einen Blog

Wie gesagt: zu jeder der 5 Maßnahmen erfahren sie in kommenden Artikeln mehr Wissenswertes. Also bleiben Sie daran….!

Oder, wenn Sie nicht so lange warten möchten und eine auf den Dialogprinzipien aufgebaute Website haben möchten, die Ihnen mehr Nachfrage Online verschafft, dann sprechen Sie mich an. Ich habe mehrere, zu Ihrem Marketing-Budget passende Optionen, damit Ihre Kasse klingelt.

von Oliver Schwenker

Wir freuen uns über Ihre Meinung